August – der Monat der Veränderungen

Manche Kunden haben es schon gemerkt, daß sich im August nun einiges getan hat. Das Akkordeonspielerjubiläumstreffen war ein voller Erfolg, der neben viel Arbeit auch viel Spaß gemacht hat.

Die Werkstatt ist nun auch pikobello aufgeräumt, was aber nicht daran liegt, daß ich krank bin, sondern daß ich Mariya aufgetragen habe, sich die Werkstatt so einzurichten, wie sie es braucht… und jetzt muß auch ich mich an die neue Ordnung halten. Aber mir gefällt es.

Desweiteren freue ich mich kommenden Mittwoch auf meinen ersten Schultag, auf die alten wie neuen Schüler und ein erfolgreiches Jahr.

Na dann hau´n wir mal rein in die Tasten

Hinweis zu den Öffnungszeiten

Liebe Kunden,

nein, lieber: Liebe Freunde, die Ihr mir die Treue gehalten habt, obwohl ich meine Werkstatt für längere Zeit schließen musste und leider auch weiterhin muß – ich bin sehr gerührt und Euch dankbar. Die Zeit ist leider weiterhin schwierig und heute habe ich erfahren, daß ich die nächsten Wochen – vermutlich bis Sommer – in der Schule weitaus mehr als normal üblich gebraucht werde. Ich werde für telefonischen Rat weiter zur Verfügung stehen und auch das Wachs kann weiterhin bei mir gekauft werden, aber es ist mir nicht möglich, Reparaturen anzunehmen, da sie viel zu lange stehen würden. Meine Kolleginnen und Kollegen, die in Vollzeit in ihrer Werkstatt stehen, helfen Euch aber gerne weiter.

Euer Andreas von der Akkordeonwerkstatt