Gutes neues Jahr 2019

zumindest hoffe ich, daß es bei Ihnen ein guter Rutsch ins neue Jahr gewesen ist. Leider bin ich vorerst wieder alleine in meiner Werkstatt, weshalb sich die eine oder andere Reparatur noch etwas verzögern wird. Auch war es vor Weihnachten schwierig, da ich an der Schule den ganzen Dezember hindurch alle Tage gebraucht wurde und so erst Abends arbeiten konnte. Ich bitte daher für die Verzögerungen um Entschuldigung. Damit Sie mich auch wirklich erreichen können, habe ich die Öffnungszeiten geändert und zudem die Schulzeiten dazugeschrieben.

Wie geht es nun weiter? Ich erhalte Unterstützung durch eine alte Fachkraft, die mir einige Arbeiten abnimmt und ab demnächst werde ich auch eine junge Fachkraft in Teilzeit zur Unterstützung haben. Mittelfristig möchte ich wieder jemanden in Vollzeit einstellen, da unsere bisherige gute Arbeit inzwischen Früchte trägt.

Jetzt arbeiten wir mal daran, daß das Jahr 2019 ein gutes Jahr wird.

Ihre Akkordeonwerkstatt

Hinweis zu den Öffnungszeiten

Liebe Kunden,

nein, lieber: Liebe Freunde, die Ihr mir die Treue gehalten habt, obwohl ich meine Werkstatt für längere Zeit schließen musste und leider auch weiterhin muß – ich bin sehr gerührt und Euch dankbar. Die Zeit ist leider weiterhin schwierig und heute habe ich erfahren, daß ich die nächsten Wochen – vermutlich bis Sommer – in der Schule weitaus mehr als normal üblich gebraucht werde. Ich werde für telefonischen Rat weiter zur Verfügung stehen und auch das Wachs kann weiterhin bei mir gekauft werden, aber es ist mir nicht möglich, Reparaturen anzunehmen, da sie viel zu lange stehen würden. Meine Kolleginnen und Kollegen, die in Vollzeit in ihrer Werkstatt stehen, helfen Euch aber gerne weiter.

Euer Andreas von der Akkordeonwerkstatt